Diese Installation vereint die Haptik analoger Rindenexponate mit interaktiven Echtzeitrenderings per Projektion und im virtuellen Raum. Die Vielfalt und Lebendigkeit des scheinbar leblosen Materials Rinde wird multisensorisch erfahren.
- Philosophische Recherche und Arbeit zur Naturästhetik/das Naturschöne
- Konzeption, analoge Skizzen zur Formfindung, Interview Naturalis GmbH
- Sammeln von Fotos, Exponaten, Field Recordings an den Fundorten
- Progammieren des TouchDesigner Set-ups, 3D-Modell, pbr, Ineraktion
- Integration von 2 Leap-Motion Sensoren für Handtracking, HTC Vive Pro Ausgabe
- Ausstellungsdesign, Betreuung, Dokumentation: Videoschnitt
- Projektwebsite: Design und Realisation in Webflow
- Posterlayout und -reinzeichnung

You may also like

Back to Top